Verfahrensablauf Galvanisch verzinken

Abkochentfettung

Hier werden Fette, Öle, Schmiermittel, Späne, Schleifstaub etc. durch eine 70°C heißen Lauge entfernt.

Beizen

Das Beizen findet in einem Säurebad statt. Dort werden Rost und Zunder entfernt. Bei starkem Zunder der beim Härten oder Glühen des Stahls entsteht, wird je nach Aufwand auch öfter gebeizt.

Elektrolytische Entfettung

Hier werden die letzten Verunreinigungen mit Hilfe von Strom entfernt. Durch die elektrolytische Entfettung entstehen Bläschen an der Ware, die die restlichen Verunreinigungen von der Materialoberfläche wegsprengen.

Zinkbad

Im Zinkbad wird durch Strom Zink auf das Material abgeschieden. Das galvanisch verzinkte Material erhält dadurch folgende Eigenschaft

  • Standard Schichtdicke 8-12µm
  • Minimum 5µm
  • Maximal 40µm

Mit Strom wird an der Anode Zink in das Salzwasser gelöst und darauf hin auf die Ware abgeschieden.

Passivierung / Chromatierung

Auf der Zinkschicht wird eine passivschicht aufgebracht, um den Korrosionsschutz zu verbessern.

Hinweis

Die Dicke der Passivier- bzw. Chromatierschicht bewegt sich im Nanometerbereich (nm) und hat nichts mit der Zinkschicht (µm) zu tun.

 

Kurzbeschreibung der Passivierungen und Chromatierungen

A Farblos- Passivierung  Chrom- 6 frei
B Blau- Passivierung Chrom- 6 frei
C Gelb- Chromatierung Chrom- 6 haltig
Cn Dickschicht- Passivierung Chrom- 6 frei
F Schwarz- Chromatierung Chrom- 6 haltig

 

Korrosionsschutzklasse

1 Dickschicht- Passivierung
2 Gelb- Chromatierung
3 Schwarz- Chromatierung
4 Blau- Passivierung

Prozessgrafik

 

 

Zinkbadgrafik

 

 

Blau - Passivierung Dickschicht - Passivierung
Gelb - Chromatierung Schwarz - Chromatierung

 

 

Verfahrensablauf als PDF Download

Verfahrensablauf
Galvanisch verzinken »

Mehr Informationen? Wir beraten Sie gerne:
Tel.: 05741 3114-40.